Neuer Job, neue Stadt, neues Blog. Oder so. Nachdem ich mir fast vier Jahre die Finger wundgetippt habe, um mein Studium zu begleiten, geht das Spiel von vorne los, nur unter veränderten Vorzeichen. Der ehemalige Blogzusatz „is-an-oj“ hat eh kaum mehr gepasst …

Die Tapete ist nun also eine andere, dafür wird das Mobiliar das gleiche sein. Das bleibt nämlich genau so abgedreht, wie es vorher auch schon war. Vielleicht wird es auch noch großartiger als ohnehin schon. München wird mir schon genügend Optionen für neuen Kram bieten. Das Web tut es sowieso. Und ihr erst recht 😉

Advertisements