Manchmal wünsche ich mir, dass mein Leben eher ein Film, denn eine Serie wäre.

Klar, es gäbe weniger Platz für drollige, skurrile oder auch liebenswerte Charaktere, aber der Cast, der sich um mich versammeln würde, wäre weitaus komprimierter und in seinem Tun lebhafter.

Und schlussendlich müsste ich nicht jedes Mal Ewigkeiten bis zum weit entfernten Staffelfinale warten, um in Erfahrung zu bringen, ob alles gut geht oder eben nicht.

Aber das wird schon alles seinen Sinn haben …

Advertisements