Torrell Martin, Profispieler bei den von mir sehr geschätzten Eisbären Bremerhaven aus der Basketball-Bundesliga, ist zwar verletzt und konnte seinem Team beim Kampf um die Playoffs zwar nicht tatkräftig helfen, aber zum Pausentänzchen mit dem Dance Team hat es für den alten Cowboy dann doch gereicht. Somit ist übrigens auch die Theorie entkräftigt, dass Basketballer nur zu monoton klingenden Beats mit dem Kopf nicken könnten, was sie als Tanzen verkaufen wollen … Jetzt muss ich nur noch überlegen, ob und was das für mich bedeuten könnte 😀

Advertisements