Worum es hier geht? Zuerst einmal um mich, den Autor des Blogs. Man kennt mich in bestimmten Kreisen schon länger (hier ein verspielteres About me). Mit Stand August 2010 habe ich die letzten vier Jahre meines Lebens mit dem Studium verbracht und diese auch in meinem ersten Blog begleitet. Wer sich also die letzten vier Jahre meiner Bloggerei antun und durchlesen möchte, der kann dies unter meiner alten Heimat danyo-is-an-oj.blogspot.com gerne tun, sei jedoch darüber informiert, dass ich keinerlei Verantwortung für etwaige Hirnzellentode übernehme. Schließlich war ich jung und brauchte die Aufmerksamkeit …

Die brauche ich heute übrigens immer noch, also die Aufmerksamkeit, nur nicht mehr so sehr wie am Anfang, als ich nach jedem Kommentar gierte. Heute schreibe ich für mich. Wer mitlesen mag, gerne. Ich freue mich über jeden, dem ich direkt oder indirekt mit meinen Zeilen ein paar Sekunden stehlen oder mit einem Lächeln, Schmunzeln oder ähnlichem versüßen kann.

Zum September 2010 zog es mich nach München, was eine wunderbare Gelegenheit war, um auch im Digitalen umzuziehen. Die Frequenz, mit der ich Output produziere, wird wahrscheinlich runtergefahren werden, inhaltlich wird sich jedoch nicht viel ändern. Meine Beiträge werden sich auch weiterhin um mich und meine Leidenschaft für Sport, Film, das Web und vieles mehr drehen.

Advertisements